Wer Mitglied werden kann



Die Sterbekasse für die Angestellten der Deutsche Bank-Gruppe darf nur Mitarbeiter bis zum vollendeten 55. Lebensjahr aufnehmen. Ehepartner und Lebensgefährten werden auf Antrag zu den gleichen günstigen Konditionen mitversichert, auch wenn sie nicht in der Deutschen Bank Gruppe beschäftigt sind.

Auszubildende der Deutschen Bank werden auf Antrag Mitglied der Sterbekasse. Während der gesamten Ausbildungszeit übernimmt die Deutsche Bank die Beitragszahlungen für die Mindestversicherungssumme von 600 EUR. Aufstocken ist möglich – und sinnvoll.

Wer die Deutsche Bank Gruppe verlässt, kann zu unveränderten Konditionen Mitglied der Sterbekasse bleiben und darf sich auch dann noch höherversichern sowie Ehepartner oder eingetragene Lebenspartner mitversichern.

Ihre Vorteile
auf einen Blick

  • Gesundheitserklärung genügt
  • Keine Wartezeit
  • Niedrige Beiträge
  • Keine Abschlusskosten
  • Hoher Garantiezins, dazu Boni und Gewinnzuschläge
  • Beitragsfreistellung mit 65
  • Bei Unfalltod vor dem 65. Geburtstag doppelte nominelle Versicherungssumme

Navigation Fusszeile:

Letzte Änderung: 8. Mai 2019
Copyright © 2019 Sterbekasse für die Angestellten der Deutsche Bank Gruppe, Eschborn am Taunus
Sterbekasse für die
Angestellten der Deutsche Bank-Gruppe
Alfred-Herrhausen-Allee 16-24
65760 Eschborn am Taunus
Tel: +49 (0)69 / 910 339 74/-75
Fax: +49 (0)69 / 910 380 77